Hauptmenü
Partys
Community
Service
Event-Tipp

Chameleons Vox Flyer

Event-Tipp

Entspannungs-Tipp

Darkmeeting-Login
darkmeeting.de - Partys and more...
Tyske Ludder - Neues Album "Diaspora" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: McDeath   
Samstag, den 05. Februar 2011 um 16:26 Uhr

Auch Tyske Ludder haben die letzten Monate genutzt und intensiv an neuem Material gearbeitet. Dabei gingen die Ludders wieder in provokant ehrlicher Manier zu Werke. Bewundern kann man diese Perlen auf dem kommenden Album "Diaspora", welches am 25.03. in den Läden stehen wird. Auch eine limitierte Box wird es geben! Die Record-Release-Party zum neuen Album findet am 26.03. in der Werkstatt in Köln statt. Desweiteren sind Tyske Ludder am 28.08. auf dem Pray Silence Festival in Lissabon und am 02.09. auf dem NCN-Festival in Deutzen bei Leipzig zu sehen.

(Quelle: Medienkonverter)

 
Schattenschlag Mit Neuem Album "Psychosis" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: McDeath   
Samstag, den 05. Februar 2011 um 16:27 Uhr

Da die Welt immer finsterer wird, versuchen immer mehr Menschen wenigstens ihren eigenen Willen zu behalten. Schattenschlag bietet all jenen hierfür stampfende Beats und reinen, hasserfüllten Cyberindustrial! Aus der düstersten Kammer eines Sanatoriums dringt seit vielen Jahren mit "Psychosis" einer der ersten ernsthaften Tanzflächen-Hits aus Irland - im Bereich der härteren elektronischen Musik - zu Tage. Lass dich von [J:S] in das finsterste Sanatorium der Welt einweisen. Es gibt keine Heilung für Eure Füsse - Track für Track blasen der tanzwütigen Masse harte, tanzbare Clubbeats wie Psycho oder Schizophrenia das Hirn aus dem Schädel.

(Quelle: Medienkonverter)

 
And One: Neues Album 'Tanzomat ' PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: McDeath   
Samstag, den 05. Februar 2011 um 16:29 Uhr

Was soll man sagen? Wo "And One" drauf steht, ist auch "And One" drin. Der neue Longplayer der erfolgreichsten deutschen Synth-Pop-Gruppe bietet zwölf Mal hochgradig elektrifizierten Wohlklang zwischen Beat-Bambule in der Tanzfabrik und der ewigen Suche nach dem heiligen Gral der Pop-Musik. Großes Kino, große Gefühle und (…da "Pop" ja bekanntlich von "Poppen" kommt) eine mehr als gesunde Dosis rhythmischer Sportgymnastik in Bodypop-Sensurround… all das ist "Tanzomat". Alte Fans der Band werden zu schätzen wissen, dass sich der vielseitig-verschmitzte Mix wieder stark in Richtung der And-One-Frühwerke bewegt, Neulinge werden neidlos anerkennen müssen, dass es derzeit keine bessere Genre-Scheibe auf diesem Planeten gibt, und diejenigen, die Naghavi und seine Mannen schon immer gehasst haben, werden sich wieder einmal insgeheim schwarz ärgern, dass sie sich so ein Meisterwerk durch die Lappen gehen lassen, weil sie einfach keinen Musikgeschmack besitzen. Wer es gerne etwas länger mag, greift übrigens gleich zur Deluxe Edition im Edel-Doppel-Digipak mit Tanzomatischem bonus-live-Album.

(Quelle: Medienkonverter)

 
And One - Zerstörer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: McDeath   
Freitag, den 28. Januar 2011 um 13:38 Uhr

Hallo! Dies wird auf keinen Fall wieder so ein einseitiger Pressetext, der ausschließlich aus Lobpreisungen oder völlig übertriebenen Behauptungen besteht. Denn das hat die mit Abstand erfolgreichste Band Europas nun wirklich nicht nötig! Und mit diesem Meilenstein der Pop-Geschichte erst recht nicht! Wozu auch? Es kann sich sowieso keiner mehr dem Bodypop-Style von Steve Naghavi und seinen mehr als genialen Weltklasse-Musikern entziehen. Alle anderen Bands sind doof und AND ONE beweisen es. „Warum ‚F****n S****r keine T****n’ und wo zum Teufel liegt dieses ‚PEINE’???“, fragen sich alle schlauen Forumsbesucher zu Recht und werden, wie immer, keine Antwort bekommen. Wer den Bonustrack "Sex Drive" versteht, muss definitiv schon mit einem der Bodypopper in der Falle gewesen sein und so herrlich verlogen verletzlich wie in "No Song For You" wird dir Naghavi bestimmt nie wieder eine Synthie-Ballade vorheulen. Hat man die erste Hälfte der 30 Minuten Single heil überstanden, wird’s laut und live, und das gleich dreimal. Aber bevor deine neue Lieblings Maxi mit einem von Naghavi selbst angerührten "Zerstörer"-Remix (nach eigenen Angaben "hackedicht und lieblos dahin gerotzt") zu Ende geht, bekommst du die echte und originale Rockabilly-Version von "Military Fashion Show" um die Ohren gehauen, die der brandneuen und gepimpten Live-Version für die DJ's in nichts nachsteht. AND ONE - Grosse Fresse - du dahinter!

 

(Quelle: Out of Line)

 
Blutengel - Reich mir die Hand PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: McDeath   
Freitag, den 28. Januar 2011 um 13:36 Uhr

Vorhang auf für ein dunkles Wintermärchen. Auf ihrem fulminanten Appetizer für das im Februar 2011 erscheinende Album „Tränenherz“ verführt das Charts-erprobte Berliner Klangkollektiv Blutengel mit einer sinnlich-fantastischen Vampir-Romanze, die es mit bombastischem Klang als Club-taugliche Mini-Oper inszeniert. Des Menschen ruheloses Streben nach dem ewigen Leben klang noch nie so faszinierend, verrucht, eingängig und dunkel zugleich. „Reich mir die Hand“ enthält darüber hinaus nicht nur den unter die Haut gehenden Titelsong in drei Versionen, sondern auch die exklusive B-Seite „Insomnia“. „Reich mir die Hand“ ist musikalische Versuchung pur und die perfekte Fusion aus Klassik, Gothic und Pop.

 

(Quelle: Out of Line)

 
<< Start < Zurück 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Weiter > Ende >>

Seite 24 von 30