Hauptmenü
Partys
Community
Service
Event-Tipp

Chameleons Vox Flyer

Event-Tipp

Entspannungs-Tipp

Leichtmatrose live im Fundbureau 17.02.2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: käx   
Freitag, den 16. Dezember 2016 um 11:36 Uhr

 

link zu facebook: https://www.facebook.com/events/1340905189288057/

 

 

Ohrwurmverdächtige Pop-Poesien aus dem Zentrum des
alltäglichen Wahnsinns
Mal ganz ehrlich... noch ein Liebeslied? Noch ein Protestsong? Noch ein musikalisches Statement zur aktuellen
politischen oder gesellschaftlichen Lage?
Nein Danke...
„Lasst uns doch mal lieber mit dem beschäftigen, was da so tief und unausgesprochen in uns schlummert“, dachte
sich Andreas Stitz, als er 2007 seine ersten Songs unter dem Synonym Leichtmatrose veröffentlichte und genau das
in 2009 mit seinem ersten Longplayer „gestrandet“ (ferryhouse/Warner) in die Tat umsetzte.

„Was singt diese einlullende Stimme?
Über rosarote Liebe und Herzschmerz,
wie zu erwarten wäre?
Weit gefehlt - sie singt vom alltäglichen
Wahnsinn.
Der Mann weiß, wovon er spricht,
hat er doch in seiner beruflichen
Laufbahn als Drogenberater und
Bewährungshelfer genug Erfahrungen
mit menschlichen Abgründen
gesammelt.
Und deshalb werden uns alle möglichen
bitteren Geschichten in simplen
Reimen vor den Latz geknallt.“

Das neu geschaffene Genre „Elektro-Chanson“ ist der Beweis, “dass Leichtmatrosen durchaus in der Lage
sind, einen Ohrwurm nach dem anderen in den Äther zu schicken.“

VVK Start in Kürze. AK 10 €

 

FundbureauStresemannstraße 114, 22769 Hamburg


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 16. Dezember 2016 um 11:38 Uhr